Gerade unter den aktuellen Umständen ist die bergler industrieservices GmbH weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Zum Jahresende noch eine Schippe drauf?

Das letzte Quartal hat es in sich! Für die turbulenteste Phase im Onlinehandel haben wir einen Tipp, den wir Ihnen gerne ans Herz legen wollen. Welchen genau, erfahren Sie hier!

Black Friday, Weihnachtsgeschäft & Co. ... es geht heiß her!

Wenn Sie diese Zeilen lesen, dann haben Sie während des weihnachtlichen Trubels entweder gerade ein wenig Zeit, um ein bisschen durchzuatmen oder aber Sie sind so gut organisiert, dass Sie sich diese Zeit schlichtweg nehmen können! Sicher ist: Das letzte Quartal ist Online- und Offlinehändler eine echte Herausforderung. Seit der ‚Black Friday‘ auch hierzulande Anklang gefunden hat, gibt es neben dem Weihnachtsgeschäft einen krassen Verstärker in der ohnehin schon starken saisonalen Spitze.


Gerade die Woche vor Weihnachten hat es noch einmal richtig in sich. Alles bereitet sich auf den Endspurt vor, in dem sehr viele Kunden noch auf die Schnelle an die Geschenke für Ihre Freunde, Verwandten oder auch für sich selbst kommen möchten. Das ist zwar ganz schön kurzfristig und für alle am Prozess Beteiligten eine starke Belastung, doch es ist die Realität im Onlinehandel der man sich als Shopbetreiber nun einmal stellen muss. Wer hierbei jedoch mit Flexibilität und Lieferschnelligkeit punktet, bleibt als Händler mit größter Wahrscheinlichkeit auch über die Feiertage hinaus in guter Erinnerung bei seinen Kunden.

Fulfillment zur Weihnachtssaison

Die ganz Großen machen es vor

Als Fulfillment-Dienstleister sind wir natürlich unmittelbar am Puls der Weihnachtssaison und bekommen wie kaum jemand anderes einen direkten Blick in die Branche. Natürlich ist es uns dabei nicht entgangen, dass das Aufkommen an Online-Bestellungen um die Weihnachtszeit von Jahr zu Jahr steigt – und damit auch die Ansprüche der Kunden. Während die Internetkäufer vor einigen Jahren noch einkalkuliert haben, dass es so kurz vor den Feiertagen zeitlich und logistisch noch ein wenig haken kann, wird bei ihnen die Fehlertoleranz und Geduldsspanne bei Verzögerungen zusehends kleiner. Das mag man als Händler nun sehen, wie man möchte, doch es ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es anscheinend doch Möglichkeiten gibt, seine Kunden auch in turbulenteren Zeiten zufriedenzustellen. Die bekannten Branchenriesen machen es vor – was aber nicht heißt, dass es nicht auch in kleinerem Maßstab funktionieren würde.

Im Gegenteil: Gerade dann, wenn Ihre personellen Ressourcen eingegrenzt oder jahreszeitentypisch durch Krankheit merklich ausgedünnt sind, ist jede Entlastung ein Segen. Insbesondere im Logistik- und Versandbereich. Wer in Zeiten mit hohem Bestellaufkommen alle Sendungen in Eigenregie kommissionieren, konfektionieren, individualisieren, verpacken und versenden muss, der kennt den Aufwand und die potenziellen Fehlerquellen dahinter. Wenn dann noch Retouren dazukommen, kann es ziemlich knifflig werden, den Überblick zu behalten, schnell zu reagieren und sich gleichzeitig noch um eingehende Kundennachfragen, den Einkauf oder die Produktpalette zu kümmern. Aus diesem Grund haben unsere Fulfillment-Kunden dank unserer Entlastung deutlich mehr Zeit, um sich um Dinge zu kümmern, die andernfalls zu kurz kämen.

Fulfillment wärend des Weihnachtsgeschäfts

Mal einen Gang zurück schalten

Was uns dabei besonders freut: Wenn wir mit unseren Kunden darüber sprechen, wie zufrieden sie mit unserer Leistung sind, dann bestärkt uns die große Wertschätzung ihrerseits immer wieder darin, unsere Fulfillment-Prozesse in puncto Lagerung, Logistik noch weiter zu verfeinern und auszubauen. In der Vergangenheit haben wir dazu beispielsweise auch unsere Lagerkapazitäten erweitert und in diesem Rahmen neue, moderne Standorte in Erlensee und Großostheim bezogen. Zusätzlich sind wir, wann immer es uns möglich ist, auf E-Commerce- und Logistik-Events unterwegs, um uns über die allerneuesten Digitalisierungs-Trends und Möglichkeiten zu informieren, wie wir für Sie noch ein kleines Stückchen besser werden können.

Selbstverständlich ist es nicht immer leicht, in turbulenten Phasen einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir möchten Ihnen aber gerne ans Herz legen: Wann immer sich eine freie Minute, Viertelstunde, Stunde oder ein Tag bietet, dann schöpfen Sie das Zeitfenster voll aus, um ein wenig oder auch ein wenig mehr zur Ruhe zu kommen, Energie zu tanken und einen Gang zurück zu schalten. "Aber ich habe keine Zeit" hört man dann häufig. So banal die Antwort darauf dann auch ist, so sehr stimmt sie auch: Zeit hat man nicht – Zeit nimmt man sich. Oft reicht es dafür schon, wenn man sich um die wesentlichen Dinge im Unternehmen kümmert und andere mit zeitraubenden Aufgaben wie Verpackung, Lagerlogistik, Kommissionierung, Versand, Retourenmanagement & Co beauftragt.

Fulfillment während Weihnachten

Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Wir als Fulfillment-Dienstleister wissen zu gut, wie sehr Sie solche Prozesse im Geschäftsalltag aufhalten können. Umso schöner, wenn man die freigesetzten Zeitressourcen damit verbringen kann, sich um fundamentale Dinge in seinem Unternehmen zu kümmern, oder eben ein wenig durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Und nicht zuletzt ist es Gold wert, ein Team hinter sich zu haben, das genau so reibungslos und eingespielt funktioniert, wenn man als Inhaber des Onlineshops mal nicht da ist. Dann kann man sich auch guten Gewissens eine Auszeit gönnen.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden werden – wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage und einen erfolgreichen und gesunden Start ins neue Jahr 2020!

Guten Start ins neue Jahr