Automatisches Kommissioniersystem Geek+ in Erlensee

Hier halten wir Sie über den Fortschritt unseres brandneuen Ware-zum-Mann-Kommissioniersystems auf dem Laufenden!

Fortschrittstagebuch

Hier halten wir Sie in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt der Installation unserer robotergestützten Kommissionieranlage von Geek+ auf dem Laufenden. Klicken Sie einfach auf das orangefarbene (+) in der Mitte der Zeitlinie, um zum jeweiligen Eintrag zu gelangen und mehr Infos zu erhalten!

Die Hardware ist bereit

Die Regale stehen, die Kommissionierroboter fahren – jetzt wird das Digitale bis zur Perfektion durchgetestet.

6. September 2021
Die ersten Roboter-Testfahrten

Die Einrichtung des Kommissioniersystems ist in der finalen Phase und die Roboter werden nun auch praktisch erprobt.

30. Juli 2021
Die Roboter machen sich bereit – der Aufbau schreitet voran

Nach und nach geht es auf die Zielgerade. Die Kommissionierroboter stehen in den Startlöchern, weitere Komponenten der Anlage sind im Aufbau.

28. Juli 2021
Alles nimmt allmählich Gestalt an

Der Aufbau läuft und man kann schon erahnen, wie das Ganze einmal aussehen wird.

22. Juli 2021
Die Anlage ist endlich da

Nun geht's voran – der Aufbau des Kommissioniersystems beginnt.

25. Juni 2021
Die Prozesse werden eingespielt

Bald steht die Anlieferung der Anlage an. Sämtliche Prozesse müssen nun ordnungsgemäß übertragen und die Anlage für den Einsatz konfiguriert werden.

16. April 2021
Ein Blick ins Lager VOR der Installation von Geek+

Bevor in Kürze das Ware-zum-Mann-Kommissioniersystem installiert wird, geben wir noch einen Einblick in den aktuellen Zustand unseres Lagers.

30. März 2021
Vorfreude und viel Vorbereitung im Hintergrund

Während das Geek+ Kommissioniersystem noch auf See unterwegs ist, bereiten wir bereits die IT-Integration im Hintergrund vor.

15. März 2021
Das Kommissioniersystem wird verschifft

Geplant ist eine vollautomatische Ware-Zum-Mann-Kommissioniersystem für den Standort Erlensee, um unsere Fulfillment-Prozesse noch weiter zu verbessern.

26. Februar 2021
Unsere Investition in Zukunftstechnologie

Wir planen ein vollautomatisches Ware-Zum-Mann-Kommissioniersystem für den Standort Erlensee, um unsere Fulfillment-Prozesse noch weiter zu optimieren.

Januar 2021

Digitales Finetuning

Im vergangenen Monat haben wir uns darauf gekümmert, die Hardware zu installieren – sprich: Die Abläufe der Roboter einzustellen, die Regale einzustellen und die Prozesse steuerbar zu machen. Wie Sie im Video sehen können, klappt das schon hervorragend. Nun aber geht es an das digitale Finetuning: Wir führen jede Menge Tests der Prozesse und der Schnittstelle durch, bevor die Ware-zum-Mann-Kommissionieranlage nun endgültig live gehen und ihre Arbeit aufnehmen kann. Da wir nichts dem Zufall überlassen und "Überraschungen" vermeiden möchten und weil vor der Inbetriebnahme einfach alles perfekt sein muss, gehen wir alle Eventualitäten durch und sorgen dafür, dass das Zusammenspiel zwischen digitalen Prozessen und der Hardware absolut reibungslos verläuft.

Die ersten Testfahrten der Geek+ Roboter

Jetzt kommt Bewegung ins Spiel und es geht an die Feinabstimmung der Roboter-Prozesse. Die kleinen Kraftpakete "lernen" schnell und drehen derweil ihre ersten Runden durch ihren Arbeitsbereich in unserem Logistikzentrum in Erlensee. Dabei wurde auch schon das erste Regal von A nach B gefahren, was wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. Beobachtet man die Roboter in diesem kleinen Video-Zusammenschnitt in Aktion, bekommt man gleich einen präziseren Eindruck über die Dimensionen und die Arbeitsgeschwindigkeit.

Ganz so klein sind sie nämlich nicht, wie man es im ersten Moment vielleicht denken mag, nachdem man sie sich auf Bildern angeschaut hat. Und auch angesichts des Tempos ist es überaus sinnvoll, dass der speziell ausgelegte Arbeitsbereich ausschließlich unseren Roboter-Kollegen vorbehalten und durch einen Schutzzaun abgetrennt ist. Erst in der Picking-Zone kommt die menschliche Hand ins Spiel. Noch ist die Einrichtung aber nicht am Ende angelangt – wir halten Sie weiter auf dem Laufenden!

Mit Riesenschritten zur Fertigstellung

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Vor wenigen Tagen haben wir damit begonnen, die Kommissionierregale aufzustellen und die Roboter in ihren Aktivitätsbereich zu positionieren – und damit Sie die ganze Flotte zu Gesicht bekommen, haben wir die Kommissionierroboter Spalier stehen lassen. Doch nicht mehr lange, dann werden sie jede Menge Kilometer am Tag zurücklegen – viele Wege, die unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim Picking erspart bleiben. Stattdessen bringen die Roboter die Regale mit den zu kommissionierenden Artikeln in die Pickstationen, in denen unser Team nur noch zugreifen und scannen muss.

Das bedeutet im Umkehrschluss: Auf den Routen der insgesamt zehn autonom arbeitenden Roboter-Kollegen wird allerhand los sein. Um die Unfallrisiken für unser menschliches Kommissionierteam zu beseitigen, wird dieser Aktivitätsbereich durch einen Sicherheitszaun abgetrennt, mit dessen Aufbau wir auch bereits begonnen haben, wie auf den Fotos zu sehen. Auch die Pickstationen sind im Hintergrund zu erkennen. Sicher ist: Wir befinden uns allmählich auf der Zielgeraden und bewegen uns mit Riesenschritten auf die Fertigstellung dieses spannenden Projekts zu.

Der Aufbau der Kommissionieranlage ist in vollem Gange

Seitdem im vergangenen Monat nun endlich die Ware-zum-Mann-Kommissionieranlage in allerhand Paletten und Kisten eingetroffen ist, steht hier in Erlensee natürlich nichts still. Es wird kräftig angepackt, denn es gibt noch einiges aufzubauen. Es macht wirklich Spaß mit anzusehen, wie dieses robotergestützte Kommissioniersystem von Tag zu Tag immer mehr Gestalt annimmt und man kann es sich mittlerweile auch gut vorstellen, wie es hier einmal zugehen wird.

Die Flotte wächst! Inzwischen stehen die ersten Roboter auf der Fläche bereit und warten nur darauf, loszufahren, die Lagerregale huckepack zu nehmen und zur Übergabestation in die Kommissionierzone zu fahren, wo dann der schließlich Mensch das Picking der Artikel übernimmt. Jene Übergabestation und auch der Schutzzaun stehen bereits als nächstes auf unserer Liste der Aufbauarbeiten. Dann ist hier im Lager noch mehr zu sehen und natürlich halten wir Sie weiter auf dem Laufenden, was den Fortschritt betrifft.

Nun kann uns nichts mehr aufhalten

Endlich ist es soweit! Nach langer Fahrt ist unsere robotergestützte Kommissionieranlage von Geek+ nun endlich bei uns eingetroffen. Seitdem ist inzwischen die zweite Woche vergangen und mit dem Aufbau haben wir auch schon angefangen. Viel ist allerdings noch nicht zu erkennen, da wir aktuell noch viel vermessen und einzeichnen müssen – diese Grundlage muss eben zu 100 Prozent vollendet sein, damit bei der Inbetriebnahme wirklich alles stimmt In Kürze beginnen wir auch mit dem Aufbau der ersten Regale und von da an wird die Entwicklung von Tag zu Tag sichtbarer. Nun kann uns
nichts mehr aufhalten!

Die Ware ist nun vollständig angekommen. Jetzt kann uns also nichts mehr aufhalten.

Einrichtung der Prozesse

Im Moment gehen wir mit geek+ gerade alle Prozesse durch, um die Anlage zu konfigurieren. Das ist natürlich eine Menge Arbeit, doch wir kommen sehr gut dabei voran. Das sogenannte Put-Away & Replenishment – also den Wareneingangsprozess – haben bereits fast fertigstellen können. Auch gehen wir die Stammdaten und Auswertungen an, um die Anlage optimal einsetzen zu können.
Im Anschluss kümmern wir uns um alle weiteren Prozesse, damit sie für die Inbetriebetriebnahme des Kommissioniersystems ordnungsgemäß konfiguriert sind. Dessen Anlieferung verschiebt sich auf etwa Mitte Mai. Parallel dazu nehmen wir auch weitere Neukunden in das System auf – es gibt also nach wie vor viel zu tun. Große und spannende Herausforderungen, auf die wir uns freuen!

Und das ist unser Lager vor der Modernisierung

Momentaufnahmen sind wichtig – denn sie zeigen uns nicht nur, wo wir aktuell stehen, sondern in späterer Zeit auch, ob wir uns weiterentwickelt haben. Dass dies mit dem Kommissioniersystem von Geek+ der Fall sein wird, steht außer Frage. Und wenn man sich den aktuellen Stand unseres Lagers in Erlensee anschaut, kann man ebenfalls mit Fug und Recht behaupten, dass es sich um einen modernen Standort handelt. Doch gerade in heutigen Zeiten vergehen zwischen "brandneu" und "von gestern" oftmals nur noch sehr kurze Spannen – insbesondere im technologischen Bereich. Daher freuen wir uns umso mehr, den nächsten Schritt unserer Weiterentwicklung gehen zu können und mit unseren Kunden zu wachsen.

Vorfreude und jede Menge Vorbereitungen

Die Geek+ Kommissionieranlage ist noch auf dem Seeweg zu uns, doch während wir schon sehnlichst der Inbetriebnahme entgegen blicken, werden im Hintergrund eine ganze Menge Hebel in Bewegung gesetzt. Schließlich soll alles vom ersten Tag an reibungslos über die Bühne gehen.

Deshalb kümmern wir uns schon einmal um die IT-Integration des Systems und bereiten ebenso die hardwareseitigen Prozesse dahingehend vor. Schließlich sind es tausende Artikel, bei denen das Kommissioniersystem künftig zum Einsatz kommt – da darf es gerade in der Übergangszeit keinerlei Verzögerungen geben. Wir arbeiten also Hochtouren daran, aber mit viel Vorfreude!

Per Schiff aus dem fernen Osten

... Tolle Neuigkeiten! Die Kommissionieranlage wurde auf's Schiff geladen und nun ist sie ein paar Wochen auf See unterwegs, ehe sie hier bei uns eintrifft. Geek+, der Anbieter des Systems hat nämlich seinen Sitz in Peking. Es ist ein global agierendes Technologie-Unternehmen, das sich seinen Namen in puncto Robotik und KI im Bereich Lagerlogistik und Supply Chain Management gemacht hat.

Es ist beeindruckend und faszinieren, das heute technologisch alles möglich ist. Daher freuen wir uns ungemein darauf, diese Technologie schon bald Einsetzen zu können. Wir rechnen damit, dass sie etwa im April eintreffen wird. Die vollständige Inbetriebnahme in Erlensee wird voraussichtlich im Mai stattfinden. Davor wird noch einiges an Arbeit anfallen, um das System zu implementieren.

Eine Investition in die Zukunft am Standort Erlensee

Wenn es um unsere Fulfillment-Prozesse geht, dann liegt uns nichts mehr am Herzen, als diese für unsere Kunden zu verbessern und mit unseren Kunden zu wachsen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, uns am Standort Erlensee zu modernisieren und hier eine automatisierte Ware-zum-Mann-Kommissionieranlage installieren zu lassen.

Wie der Name schon erahnen lässt, geht im Lager hierbei nicht die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter zum jeweiligen Regal, um die Ware daraus zu entnehmen, sondern genau umgekehrt – das Regal kommt angefahren! Möglich wird dies durch die Technologie von Geek+, dank derer selbstfahrende Roboter das jeweilige Regal mit der bestellten Ware völlig autonom aufsucht, anhebt und es vom Lagerbereich an den Arbeitsplatz transportiert, wo dann schließlich der Pick durch die Kommissionierkraft durchgeführt wird.

Die Vorteile der Geek+ Kommissionieranlage: Entlastung des Teams, mehr Präzision, hohe Zeitersparnis und eine noch höhere Lagerdichte am Standort. Nun heißt es: Vorbereitungen treffen und alles für die Modernisierung in die Wege leiten. Wir halten Sie selbstverständlich weiter auf dem Laufenden!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Wir freuen uns, mehr über Sie und Ihr Vorhaben zu erfahren.