Logistik

Cover Image
a
b
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z

Was ist Logistik?

Logistik bezeichnet die ganzheitliche Planung, Steuerung und Optimierung von Material- und Informationsflüssen innerhalb eines Unternehmens sowie über die Unternehmensgrenzen hinweg bis zum Endkunden. Das Ziel besteht darin, die richtige Menge an Produkten oder Gütern zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar zu haben.

Ziele der Logistik

Die Ziele der Logistik sind vielfältig und umfassen unter anderem:

  • Effizienzsteigerung: Durch die Optimierung von Prozessen und Ressourcennutzung soll eine höhere Produktivität erreicht werden.
  • Kostenreduktion: Effektive Logistik trägt dazu bei, Lagerbestände zu minimieren und Transportkosten zu senken.
  • Kundenzufriedenheit: Pünktliche Lieferungen und eine zuverlässige Versorgung tragen maßgeblich zur Zufriedenheit der Kunden bei.
  • Flexibilität: Eine agile Logistik ermöglicht es Unternehmen, sich schnell an veränderte Marktbedingungen anzupassen.

Bereiche der Logistik

Die Logistik gliedert sich in vier Schlüsselbereiche:

  1. Beschaffungslogistik: Hierbei geht es um die Planung und Steuerung des Einkaufs von Rohstoffen und Bauteilen.
  2. Produktionslogistik: Dieser Bereich befasst sich mit der Organisation der Produktion sowie der Bereitstellung von Materialien für die Fertigung.
  3. Distributionslogistik: Sie kümmert sich um die Auslieferung der fertigen Produkte an die Kunden und den entsprechenden Vertriebsweg.
  4. Supply Chain Management: Dieser Bereich betrachtet die gesamte Lieferkette und koordiniert die Abläufe zwischen den verschiedenen Stationen.

Die 6 R der Logistik

Die Logistik beruht auf sechs grundlegende Prinzipien, die als die "6 R der Logistik" bekannt sind:

  1. Richtiges Produkt: Es muss das richtige Produkt in der richtigen Menge verfügbar sein.
  2. Richtiger Ort: Das Produkt muss am richtigen Ort verfügbar sein, sei es im Lager oder direkt beim Kunden.
  3. Richtige Zeit: Das Produkt muss zum richtigen Zeitpunkt verfügbar sein, um den Bedarf zu decken.
  4. Richtige Qualität: Das Produkt muss den Qualitätsstandards entsprechen und den Erwartungen der Kunden gerecht werden.
  5. Richtige Menge: Es muss die richtige Menge an Produkten vorhanden sein, um den Bedarf zu decken, aber auch Lagerkosten zu minimieren.
  6. Richtige Kosten: Die Logistik sollte kosteneffizient sein, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten.

Welche Bedeutung hat die Logistik für die Wirtschaft?

Die Logistik spielt eine zentrale Rolle in der Wirtschaft. Effiziente logistische Prozesse ermöglichen es, Kosten zu senken, Lieferzeiten zu verkürzen und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Unternehmen können durch eine gut funktionierende Logistik ihre Wettbewerbsposition stärken und sich langfristig am Markt positionieren.

Einfluss von Technologie und Digitalisierung auf die Logistik

Technologische Entwicklungen haben ebenso wie die fortschreitende Digitalisierung einen erheblichen Einfluss auf die moderne Logistik. Automatisierung, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge ermöglichen präzisere Planung, Echtzeitüberwachung von Prozessen und eine effizientere Nutzung von Ressourcen.

Digitale Plattformen und Systeme eröffnen zudem neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen entlang der gesamten Lieferkette.
Die Logistik ist somit nicht nur ein essenzieller Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens, sondern auch ein dynamisches Feld, das sich stetig weiterentwickelt, um den wachsenden Anforderungen der globalen Wirtschaft gerecht zu werden.

Mike Schubert und Raimund Bergler

Jetzt kostenlos Angebot anfordern

Wir freuen uns darauf, mehr über Sie und Ihr Projekt zu erfahren.