Flachlager

Cover Image
a
b
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z

Was ist ein Flachlager?

Bei einem Flachlager handelt es sich um einen Lagerplatz in einem geschlossenen Raum, der eine Höhe bis zu acht Metern aufweist. Bei diesem Lagerungssystem werden die Waren in horizontalen Ebenen auf speziellen Regalen oder Paletten platziert. Hier unterscheiden sie sich von herkömmlichen Regallagern, welche die Waren in vertikalen Regalreihen lagern.
Charakteristisch für Flachlager ist, dass sie keine Stockwerke besitzen und die Lagerung somit auf einer einzigen Ebene stattfindet. Ermöglicht wird dies durch die Verwendung von Spezialpaletten oder bodennahen Regalen, die direkt auf Selbigem platziert werden.
Flachlager werden gemeinhin als Grundform der Lagerung angesehen und sind in Logistik- und Lagerindustrie weit verbreitet.

Für welche Waren eignen sich Flachlager?

Grundsätzlich können in Flachlagern fast alle erdenklichen Formen von Waren verstaut werden. Besonders bietet sich allerdings die Lagerung von sperrigen oder speziellen Gütern, welche sich nur schwer in der Höhe deponieren lassen.

Vorteile von Flachlagern

Im Folgenden haben wir die Vorteile eines Flachlagers aufgelistet:
Platzersparnis: Durch die ebenerdige Lagerung wird gewährleistet das große Teile des Lagerraumes genutzt werden. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre Lagerkapazität zu maximieren, insbesondere in Bereichen mit begrenztem Platzangebot.
Einfacher Zugriff: Da alle Waren auf einer Ebene liegen, sind sie schneller griffbereit. Die Folge: Picking- und Verpackungsprozesse werden effizienter.
Niedrigere Kosten: Dank der des vertikalen Platzbedarfs können niedrigere Regale verwendet werden, wodurch die Kosten für Bau und Wartung im Vergleich zu klassischen Lagerstrukturen gesenkt werden.
Flexibilität: Flachlager können verhältnismäßig einfach umgestaltet respektive erweitert werden und so problemlos an die sich ändernden Anforderungen eines Unternehmens angepasst werden.

Nachteile von Flachlagern

Wo Vorteile sind, sind meist auch Nachteile, das gilt auch in puncto Flachlager.
Beschränkte Lagerkapazität: Die Ebenerdigkeit eines Flachlagers ist Fluch und Segen zugleich. Platzersparnis und einfacher Zugriff wurden als Vorteile bereits benannt, Kehrseite des Ganzen ist allerdings die geringe Lagerkapazität im Vergleich zu Regallagern. Eine Tatsache, die gerade bei einem großen Warenvolumen zu Problemen führen kann.
Bodenvorbereitung: Damit ein Flachlager effektiv genutzt werden kann, ist eine ebene und stabile Bodenoberfläche erforderlich. Die Vorbereitung des Bodens kann zusätzliche Kosten und Zeit in Anspruch nehmen.

Mike Schubert und Raimund Bergler

Jetzt kostenlos Angebot anfordern

Wir freuen uns darauf, mehr über Sie und Ihr Projekt zu erfahren.